Trau Dich BS

Beratung bei uns

Beratung bei uns

Die Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt ist ein Ort für Frauen und Mädchen und Jungen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind oder waren. Wir informieren und unterstützen.

Wen wir beraten:

Wir beraten betroffene Frauen und Mädchen und Jungen, sowie Angehörige, Freunde und Freundinnen, Bezugspersonen und Fachkräfte von betroffenen Personen – alle Menschen, die sich zu dem Thema informieren wollen und / oder unsere Unterstützung brauchen.

Unabhängig davon, ob Anzeige erstattet werden soll oder nicht, wie lange die Gewalterfahrung zurück liegt, ob der Täter oder die Täterin verwand, bekannt oder fremd ist, ob es genaue Erinnerungen an die Gewalt gibt oder vielleicht nur eine Ahnung…

FuMbsG-9-599x400
Bild der Münzstraße

Unsere Erreichbarkeiten:

Dienstags und donnerstags zwischen 9:30 und 11:30 Uhr
Mittwochs zwischen 15:00 und 17:00 Uhr
Gerne kann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden, wir rufen, so schnell, wie möglich, zurück.

E-Mail: info@trau-dich-bs.de 

 

Beratungsraum

Wie beraten wir?

Wir beraten persönlich, am Telefon oder auch per Videochat und auf Wunsch anonym. Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt.

Achtung! Aufgrund der Coronapandemie können Gespräche ohne Voranmeldung momentan nicht angeboten werden. Eine anonyme Beratung ist aus 
diesem Grund zurzeit nur telefonisch möglich.

Kontaktaufnahme
Die Kontaktaufnahme erfolgt telefonisch, per E-Mail oder ohne Voranmeldung mittwochs nachmittags in der offenen Beratung (aktuell ist dies aufgrund der Coronapandemie jedoch nicht möglich).

Erstgespräch
Nach Kontaktaufnahme vereinbaren wir zeitnah ein Erstgespräch, zu dem auf Wunsch auch gerne eine Unterstützungsperson mitgebracht werden kann.
In diesem Gespräch schauen wir gemeinsam, worum es geht, welche Unterstützung gebraucht wird und ob wir dabei hilfreich sein können.
Eine Beratung bei uns umfasst in der Regel bis zu 15 Termine, manchmal mehr, manchmal weniger. Die Gewalterfahrungen müssen nicht Thema in der Beratung sein. Wir reduzieren betroffene Frauen und Mädchen und Jungen nicht auf die erlittene Gewalt.

Kosten für die Beratung:

Die Beratung ist kostenfrei.